[ Home ] [ Impressum ]

Lexikon

Bitte wählen Sie den ersten Buchstaben vom Nachnamen der gesuchten Biografie aus:

|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|Z|

Zeige Treffer 1 bis 1 von insgesamt 1.

Wohlgemuth, Franz (geb. 1915)

KB-Funktionär, Abteilungsleiter Verwaltung. Wehrmacht, sowjetische Kriegsgefangenschaft, Teilnahme an Antifa-Lehrgang. 1945 Mitglied des Kulturbunds (KB), seit 1946 Kurator der Universität Rostock, Februar - Juni 1950 Vorsitzender der KB-Landesleitung, September 1950 Hauptabteilungsleiter Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen im Ministerium für Volksbildung, Oktober 1950 - 1951 Mitglied des Landtags, Mandatsaufgabe aus beruflichen Gründen, 1951 im Staatssekretariat für Hochschulwesen tätig, 1954 Promotion, 1958 Habilitation, Professor an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, April 1958 Flucht nach Westdeutschland. Nach 1945 KPD, SED.

Quellen: SBZ (1993); FG LHAS

Bearbeiter: Rolf Bartusel

 

© 1998-2013 mv-data